Herzlich Willkommen

 

 

 

 

 

 

 

=============================================================   

 

 

 

 

Und es geht weiter Voran mit dem VfL , die Jugend ist back in business, am heutigen Sonntag fand das 2. Martener Nachwuchsturnier 2016 statt. Der VfL war mit sechs Jungens am Start. 4x E-Jugend, 2x C/D Jugend.

In der C/D Jugend errang Justin Ruppach in der 38Kg Klasse den sechsten Platz. 
Florian Schalk wurde in der 40 Kg Klasse Vierter.

In der E-Jugend gab es folgende Ergebnisse:

In der 21 Kg Klasse wurde Hamdi Özdemir Achter.

In der 31 Kg Klasse kam Till Swierzy auf den Fünten Rang und 
Florian Emre Yildirim holten die Bronze-Medaille.

In der 34 Kg Klasse verpasste Jonas Klaas knapp das Podest, er landete auf dem Vierten Platz.

Der VfL ist STOLZ auf seine "Kleinen Männer" die unseren Verein seid Jahren der Abstinenz wieder im Jugendbereich auf einem Turnier vertreten haben. 
Und hofft auf weitere erfolgreiche Teilnahmen.

Jungs ihr wart KLASSE . VIELEN DANK !!

Link zum Turnier

 

 

 

 

=============================================================   

 

Die Kaderplanung schreitet weiter voran, nach dem Akin Kandemir als erster Neuzugang fest steht und auch der restliche Kader der vergangenen Saison für ein weiteres Jahr am Gretelweg unterschrieben haben, können wir den nächsten Neuzugang vorstellen.
Der ehemalige Lüner Jugend Ringer Dominic Fischer (rechts im Bild) hat sich uns angeschlossen herzlich Willkommen beim VfL .

 

 

 

============================================================= 

 

Auch am gestriegen Samstag waren unsere Farben auf den Einzelmeisterschaft vertreten.
Bei den Westfalenmeisterschaft 2016, Männer GR (GR) , Ausrichter KSV Jahn Marten,starteten unsere zwei Eigengewächse David Kaiser in der 71 Kg Klasse und Maximilian Poth in der 66 Kg Klasse für unseren VfL .

 

Beide erwischten einen sehr starken Pool und mussten bereits in der Vorrunde die Segel streichen. Dennoch sind wir als VfL stolz auf Euch, dass ihr unsere Farben vertreten habt. 
Immer weiter keine Schmerzen , nur der VfL .

 

  

 

 

 

 

 

=============================================================  

 

 

 

In Hohenlimburg war heute Startschuß für die Einzelmeisterschaften. 
Es standen an die Westfalenmeisterschaft Männer, Jugend A + B
im Freistil Ringen.

Für den VfL waren zwei Akteure am Start.

In der Klasse bis 125 Kg startete Aleksander Stojanov.
Vier Gegner hatte Aleksander in seinem Pool, in allen vier Kämpfen ging er als Sieger von der Matte und gab dabei keinen Wertungspunkt ab, dazu benötigte er gerade mal 1:10 Minute.
Ein Bärenstarke Leistung von unserem Aleks !!

In der Gewichtsklasse bis 70 Kg startete Leon Suhov für den VfL.
In seinem Pool belegte er den Zweiten-Platz und stand somit im Kampf um Platz 3 den er mit 8:3 Wertungspunkten für sich entscheiden konnte. Somit Bronze für Leon Suhov. In der ungewohnten 70 Kg Klasse ein toller Erfolg.

Der VfL ist stolz auf seine beiden Turnier Ringer und hofft in den kommenden Turnieren mit mehr Athleten antreten zu können.

 

  

 

=============================================================  

 

Der VfL Kemminghausen hat seinen ersten Neuzugang für die kommende Landesliga Saison. Vom Verbandsligisten KSV Kirchlinde kehrt Akin Kademir nach 8 Jahren zurück an den Gretelweg. Welcome back Akin

Foto:RVNRW

============================================================= 

AUFSTEIGER ....

AUFSTEIGER ....Es ist geschafft wir sind Bezirksliga Meister und steigen somit in die Landesliga auf. 48:0 würde die Mannschaft von KSV Kirchlinde II besiegt. 
Im Anschluss gab es Freibier in der Halle für alle Fans und Freunde des VfL. 
Im Mäechenbrunnen bei Abi wurde dann reicht fröhlich weiter gefeiert. V-V-VfL .

 

  

 
 
 
 

============================================================= 

Sachen gibt es. AC Hörde an der Halle, der VfL an der Halle, nur keiner der die Halle aufschliesst. Aller Vernunft nach müsste der Kampf 56:0 an den VfL gehen. Damit könnten wir bei einem Sieg am Samstag in eigener Halle den Aufstieg in die Landesliga feiern.

 ============================================================= 

43:12 Heimsieg gegen den Tabellenführer aus Gütersloh.

Volles Haus und riesen Stimmung in der Halle am Gretelweg. zum Spitzenkampf in der Bzirksliga

Der VfL fuhr einen auch in der Höhe verdienten Sieg gegen die Dalkestädter ein.


Damit hat es der VfL nun selbst in der Hand den Meister-Titel in der Bezirksliga zu holen. Zwei Kämpfe und Zwei Siege noch dann ist es vollbracht. Näheres zum Kampf folgt morgen. V-V-VfL

 

 

 

 

 

 ============================================================= 

 

 

 

 

Vor gut 80 Zuschauern konnte die Staffel um Trainer Steffen Hoffmeyer trotz einiger Ausfälle einen ungefährdeten 44:8 Heimsieg einfahren. Die Stimmung in der Halle war überragend , nahezu weltmeisterlich, dass lag vor allem an der traditionellen "geilen" und lautstarken Unterstützung der Fussball-Abt.
Diese wiederum wurde von unserem Evinger-Jung, Weltmeister Kevin Großkreutz begleitet.

Auf der Matte waren die Weichen schnell aus Sieg gepolt, schon zur Pause stand es 24:4.
In der ersten Runde kam auch unser Eigengewächs Damon Uteich zu seinem ersten Einsatz für den VfL , gegen den routinierten Michael Timm zeigte er eine ansprechende Leistung und verkaufte sich teuer.
Mario Molnar, Andreas Nieswand und Aleksander Stojanov siegten an diesem Abend doppelt.Maxi Poth kam in Runde zwei zum Einsatz und Punktete seinen Gegner souverän mit 16:0 aus. Tolga Karakus ging mit einem Sieg und einer Niederlagen von der Matte und Bilen Yildirim wurde zweimal leerlaufen gelassen.

Da der KSV Gütersloh in Detmold mit 27:18 verloren hat sind wir nun auf einen Punkt an die Gütersloher herangerückt und können am 05.12.2015 Kampfbeginn 19:00 Uhr in eigener Halle eben gegen diesen KSV Gütersloh mit einem Sieg die Tabellenspitze erobern.

============================================================= 

 

48:8 Heimsieg gegen den KSV Hohenlimburg II. 
Leider konnten die Hohenlimburger an diesem Wochenende nur fünf Finger für die Zweite Mannschaft mobilisieren. Somit kam es lediglich zu 10 Begegnungen auf der Matte. Damit bleiben wir weiterhin den KSV Gütersloh im Nacken und festigen den Zweiten Tabellenplatz.

 

============================================================= 

 

39:12 Sieg zum Rückrundenauftakt in Detmold

 

Die Rückrunde beginnt optimal für den VfL mit einem 39:12 Sieg kehrt unser Team aus Detmold zurück. 19:4 war der Pausenstand.
Dabei konnte jeder VfL Ringer de rauf der Matte stand seinen Kampf gewinnen . Einzig in der unbesetzten 130Kg Klasse gab man 4 Pkt. kampflos ab.

 

Am kommenden Samstag kommt es zu einem sehr sehr wichtigen Heimkampf für den VfL ,gegen die Reserve vom Oberligisten KSV Hohenlimburg wird sich zeigen ob der Weg weiter Richtung Landesliga geht oder ob nicht.

 

Wir müssen an diesem Abend eine volle Hütte haben, alles was also mit den Ringern vom VfL hält kommt in die Halle an den Gretelweg und feuert unser Team zum SIEG an.

 

 

============================================================= 

 

40:16 Sieg in Kirchlinde

Der VfL bleibt weiterhin auf Landesligakurs, mit einem 40:16 Auswärtssieg kehrt man aus dem Jungferntal in Kirchlinde zurück.
Auf der Matte kam es zu vollen sechs Kämpfen, wo von die VfL Athleten 5 x als Schultersieger und 1 x als Technischüberlegener Punktersieger von der Matte gingen. 
Da mit bleib man auf dem 2 Tabellenplatz und kann weiterhin von der Landesliga träumen.

 

============================================================= 

 

 

44:12 Heimsieg gegen den AC Hörde 

 

Am Samstag war der AC Hörde zu Gast am Gretelweg, nach der bitteren Niederlage gegen den KSV Gütersloh musste gegen die Hörder ein Sieg her um das Ziel Aufstieg nicht aus den Augen zu verlieren.Die junge Truppe um Ringer Ur-Gestein Kurt Schröer konnte dem VfL nicht viel entgegen bringen und lag zur Pause schon mit 20:8 hinten, am Ende wurde es noch deutlicher der VfL gewann 44:12 und bleibt am Tabellenführer KSV Gütersloh dran. Am kommenden Samstag sind wir zu Gast beim KSV Kirchlinde II , die Kirchlinder Reserve ist noch ohne Punktgewinn und sollte für unsere Staffel kein Stolperstein darstellen.

 

============================================================= 

 

Unglückliche Niederlage in Ostwestfalen

 

 

Ersatzgeschwächt hatte man beim ungeschlagenen Tabellenführer KSV Gütersloh wenig Chancen.
Zu den verschollenen Daniel Hillenhagen,Christian Schmidt, Andre Goertzen und Marc Schulz fehlten dem VfL Blagoj Trendov(Urlaub) und Bilen Yildirim (verletzt) . Zu dem wurde Leon Suhov völlig überzogen vom Mattenleiter und den Verantwortlichen von Gütersloh am ringen gehindert und durfte nicht mit über die Waage obwohl ein gültige Artest per Foto vorlag. Somit hatte der VfL nur fünf Ringer die um Punkte kämpfen durfte auf der Waage.Gütersloh stellte dagegen zehn Kämpfer. Knapp war es am Ende dennoch für die Ostwestfalen, der Kampf von Maxi Poth hätte schon zwei mal zu Gunsten des VfL´er abgeklopft werden müssen, ehe er dann selber auf den Schultern landete und verlor. Durch diese weitere (nach der nicht Zulassung von Leon Suhov) unglückliche Entscheidung des Mattenleiters hätte man wenigstens das Unentschieden sicher gehabt.
Alles jammern hilft nicht, Mund abwischen und Blick Voraus auf den kommenden Heimkapf gegen den AC Hörde am 10.10.2015 in eigener Halle.
 
 

  

=============================================================  

 

 

Klarer Sieg in Marten

 

In Marten gewann unsere Mannschaft gestern völlig Überlegen mit 43:9, dabei zeigten unsere Neuzugänge wieder einmal das sie echte Verstärkungen für den VfL sind.Besonders Maxi Poth konnte das im Training erlernte bestens auf der Matte umsetzten und kan zu zwei Schultersiegen. Auch Andreas Nieswand konnte seinen starken Gegner technisch und konditionell "ausspielen" und kam zu einem Schultersieg. Trainer Steffen Hoffmeyer ist mit dem Saisonstart vollends zufrieden. Einzig das fehlen einiger Akteure beim Training stimmt ihn etwas "traurig", da diese Jungs immer noch ein Teil der Mannschaft und des Vereins sind. Wenn ihr euch angesprochen fühlt Jungs strafft euch und geht zum Training auf gehts nur der VFL nur der VFL......

 

============================================================= 

 

32:24 Auswärtssieg in Hohenlimburg

Beim gestriegem Sieg in Hohenlimburg zeigten sich besonder zwei Neuzugänge in Top-Form.

Blagoj Trendov und Mario Molnàr überzeugten in ihren Kämpfen.

Blagoj ging zweimal als Schultersieger von der Matte.

Mario dominierte seine beiden Gegner ebenfalls und Punktete beide vorzeitig aus.


Auch Tolga Karakus konnte seinen ersten Kampf diese Saison gewinnen.


Maxi Poth und Andreas Nieswand gingen ebenfalls einmal als Sieger von der Matte.


Leider konnten wir die Königsklasse nicht besetzten da Daniel Hillenhagen verhindert war und Alexandar Stojanov noch nicht startberechtigt ist.

Am Samstag hat der VfL regulär Kampffrei und leider auch am 12.09.15 da ja bekanntlich die RG Annen/Heros die 2.Mannschaft zurück gezogen hat.

Es geht dann am 19.09.15 weiter mit einem Auswärtskampf beim KSV Jahn Marten II. Weiteres folgt dann in der Woche vor dem Kampf.

=============================================================

Unentschieden gegen den PSV Lippe-Detmold.

Mit 28:28 trennt man sich vom PSV Lippe-Detmold, dem VfL fehlten alelrdings noch wichtige Akteure wie Marc Schulz und die Neuzugänge:

Trednov, Molnár, Stojanov, Uteich und Suhov.

Am kommenden Samstag geht es zur Reserve vom KSV Hohenlimburg.

Näheres dazu erfahrt ihr am Donnerstag.

Auf unserer Facebook-Seite findet ihr eine Menge Fotos vom Kampf.

============================================================= 

Wir möchten euch noch auf unsere Aktion Matte aufmerksam machen, die wir diese Saison wieder ins Leben rufen.
An jedem Heimkampf sowie Trainingstag ist es möglich für einen Obolus von 10€, symbolisch ein Tel der Matte zu "erwerben"
Das sieht folgender maßen aus:
In der Halle wird an jedem Kampftag eine Nachbildung der Matte (siehe Foto) im Theken-Bereich aufgestellt.
Auf dieser Matte sind 100 Felder, jeder der nun für einen Obolus von 10€ ein Feld symbolisch "erwirbt", darf dort seinen Namen eintragen und unterstützt somit unsere Abteilung.
Am Ende der Saison wird dann alles wieder auf 0 gesetzt und zur neuen Saison erneut gestartet.

 

Wir würden uns freuen wenn ihr der Abteilung so etwas unter die Arme greift und dazu beitragt den Ringsport in Eving, beim VfL Kemminghausen unterstützt.

In diesem Sinne lasst krachen und auf eine "geile" Saison.

 

 

 

 

 

  

 

 

...bei der Ringerabteilung des VFL Kemminghausen 1925 e.V

Tradition vom Gretelweg 

Facebook 

 

 


 

Trainingszeiten in der Turnhalle der Herdergrundschule im Gretelweg 15 

 

In den Herbstferien ist für die Schüler kein Training.
Die Senioren trainieren wie gewohnt ab 19:00 Uhr in der Halle.

 

 

Di und Fr 19.00-21.00 Uhr

 

Das Schülertraining findet immer

Di und Fr von 17.30-19.00 Uhr

statt.

 

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 VFL Kemminghausen Abteilung Ringen

 

Get more Joomla!? Templates and Joomla!? Forms From Crosstec